DOWNLOADS:

Apfelchips
Apfelmus selbst gemacht
Bananenbrot
Blumenkohlblätter-Chips
Bratlinge aus Resten von Linsen-/ Erbsensuppe
Cornflakes-Panade
Erbsen-Pilaw
Minzzucker
Parmesanchips
Pesto aus Möhrengrün
Reis-Frucht-Joghurt
Rosenkohl-Kartoffel-Bratlinge
Semmelbröselsauce
Spargelcremesuppe
Tomatenketchup

Gnocchi aus Püreeresten

Zutaten:

  • 460 g Kartoffelpüree
  • 100 g getrocknete Kartoffelflocken (Instant-Kartoffelpüree)
  • 2 Eier, verquirlt
  • ½ TL gemahlene Muskatnuss
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Mehl, plus ein wenig mehr zum Verarbeiten

Zubereitung:

  1. Das fertige Kartoffelpüree mit den Kartoffelflocken mischen, dann mit Eiern, Muskatnuss und Salz vermengen.
  2. Mehl hinzugeben und mit den Händen zu einem weichen Teig kneten.
  3. Den Teig in vier Teile aufteilen und zu 2 cm dicken Rollen formen. Je 2 cm lange Stücke abschneiden und in Mehl wälzen, so dass sie rundum bestäubt sind. 15 Min. kalt stellen.
  4. Die Gnocchi in einem Topf mit kochendem, leicht gesalzenen Wasser 1-2- Min. garen, bis alle an die Oberfläche steigen. Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen.

Dazu passt eine frisch gekochte Tomatensauce.

 

Reis-Frucht-Joghurt

Resteverwertung mit Reis gelingt nicht nur pikant, sondern beispielsweise auch mit einem köstlichen Reis-Frucht-Joghurt, bei dem noch Obstreste verwertet werden können:

Zutaten:

  • 160 g gek. Reis,
  • 200 g Joghurt,
  • 200 g Früchte deiner Wahl
  • Süßungsmittel & Zimt

Zubereitung:

  1. Den Joghurt mit Reis und Früchten mischen.
  2. Die Speise optional mit Zimt und einem Süßungsmittel süßen und schon ist der fruchtige Zwischensnack fertig!